Kulturerbe Orgel

Prof. Dr. Michael Kaufmann & Prof. Dr. Uta Hengelhaupt

Die Autoren gehen von der These aus, dass das Musikinstrument Orgel in der Kultur Europas als ein Symbol für Traditionen und Kodierungen gelten kann, in denen sich Geist und Geschichte unseres Kontinents bis in die Gegenwart spiegeln. Das Instrument besitzt unabhängig von politischen Grenzen und religiösen Bekenntnissen seinen angestammten Platz im kulturellen Leben und verbindet seit jeher Menschen verschiedener ethnischer und sozialer Prägungen untereinander, wie es in gleichem Maß deren Einfluss reflektiert und tradiert. Nach diesem Verständnis steht die Orgel als „Königin der Instrumente“ exemplarisch und modellhaft für Kulturphänomene in ihren jeweiligen zeitbedingten Charakteristiken und Transformationen.

Hörbuch: Die verlorene Spur

KMD Prof. Dr. h.c. Christoph Bossert

Zur Klanglichkeit der Orgel von E. F. Walcker in Hoffenheim



Pflege und Erhaltung von Pfeifenorgeln

Dipl.-Betriebswirt Oliver Horlitz, M.A. mult.


Handreichung zur Werterhaltung neuer und historischer Orgeln:


Ein mit kopierbaren Merkblättern für Organisten, Gemeindevertretungen, Küster und Architekten ausgestattetes Büchlein.